Die Munich Brew Mafia wurde im Januar 2016 von den Freunden Dario Stieren und Niklas Zerhoch gegründet. Dario Stieren studierte zuvor Brauwesen in Weihenstephan, Niklas Zerhoch studierte Geschichte an der LMU. Bereits während des Studiums fingen sie- ganz im Geiste des Craft Bier Brauens- an in der Küche im Glühweinkochtopf ihre ersten Biere zu brauen. Ende 2015 entstand schließlich der konkrete Plan den Sprung zu wagen und sich mit der eigenen Firma selbstständig zu machen. Seit 2018 ist der gelernte Brauer Alexander Silbermann Teil des Teams geworden und im August des selben Jahres wurde die MBM Braugesellschaft mbH gegründet. Das Ziel ist München mit einer neuen Biermarke zu bereichern, die über den Tellerrand der alteingesessenen Brauereien hinausschaut und neues wagt. Die Munich Brew Mafia versteht sich als „Organisation für Bierkultur“ was bedeuten soll, dass neben gutem Bier selbst auch Bierkultur in Form von Braukursen, Seminare, Events und Biermenüs an die Kunden vermittelt werden soll.