Start > Aussteller > ZWAJ Weine

Über uns

Wir sind Anna & Justus Göhring,
zwei Geschwister mit einer Mission: den Aufbau eines eigenen kleinen Weinguts!
Gemeinsam bereiten wir Weine im schönen Zellertal.
Z = Zellertal
W = Wein
A = Anna
J = Justus
Unser kleines Familienweingut liegt in Mölsheim, im südwestlichsten Teil Rheinhessens. Hier im Zellertal treffen die beiden Anbaugebiete Rheinhessen und Pfalz aufeinander. Neben klassischen Rebsorten, wie Riesling wachsen in unseren Weinbergen viele internationale Rebsorten. So findet man neben Merlot und Cabernet Sauvignon auch einen Tempranillo aus Versuchsanbau und bald auch Goldmuskateller auf unserer Karte.

Unsere Produkte

Weingenuss muss nicht kompliziert sein. Neben den Weinen für jeden Tag entstehen hier auch charakterstarke Weine, die die Geschichte ihrer Herkunft erzählen. Jede Region hat ihre Eigenheiten, die sich auch unverkennbar in der Weinstilistik widerspiegelt. Im Zellertal bildet der „Brummelochsebomm“ mit seinen unzähligen Kalksteinen das Gerüst aller Weine. Kühl und finessenreich, mit einem unglaublichen Entwicklungspotential benötigen die Weine im Tal mehr Zeit. Anfangs oft verschlossen, beginnen Sie meist erst ein Jahr nach der Ernte ihr volles Potential zu zeigen. Dabei kann das Zellertal nicht nur Klassiker wie Riesling und Burgunder, sondern lässt sogar die international bekannten und sonnenverwöhnten Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Tempranillo wachsen und heranreifen. Eben alles in seinem eigenen Tempo.

Scheurebe lieblich

Typische Cassisnoten, Passionsfrucht, Maracuja, Stachelbeere, und Orange strömen aus dem Glas direkt in die Nase. Diese exotischen Fruchtnoten setzen sich auch am Gaumen fort und erinnert fast schon Orangenlimonade. Super saftig und eisgekühlt im Sommer ein absoluter Genuss! Unkomplizierten, als Aperitiv, zum Dessert oder mit einem Frucht-Sorbet einfach zum (w)einschenken.

Tempranillo – Rotwein aus Versuchsanbau

Tempranillo funktioniert auch bei uns! Die kargen Böden des Zellertals mit seinen unzähligen Kalksteinen und schweren Ton-Lehmböden haben es den kleinen Rebchen am Anfang nicht leicht gemacht, zeigen aber schon das Potential der Lage Mölsheimer Zellerweg am Schwarzen Herrgott!
Ausgebaut im Tonneau-Fass (500 Liter) und Barrique, präsentiert sich unser Tempranillo nicht ganz so schwer wie in Spanien, dafür aber mit einer unglaublich ausgewogenen Leichtigkeit und Balance. Der Wein erinnert an Amarena-Kirsche, dunkle Schokolade und leichtes Zedernholz. Am Gaumen spielt langanhaltend, vielschichtig und elegant, dabei unerwartet fruchtig mit einem leicht salzigen und langanhaltenden Finale.

Riesling „270 NN“ trocken

Limette und Zitrone in der Nase, mit ein bisschen Zeit und Luft zeigt sich auch grüner Apfel und ganz am Ende ein Hauch von Weinbergspfirsisch, heranreifender Aprikose und Kräuterwürze. Spritzig, knackig bei gleichzeitig eleganter, fast schon salziger Säurestruktur sorgt er für Spannung am Gaumen und tänzelt mit Zug und Grip über die Zunge. Klassischer cool-climate Riesling aus unserem Steilhang kurz vor dem Donnersberg in der Pfalz. Für den klassischen Riesling-Trinker als Solist, zu Fischgerichten, Rahmsößchen oder typisch rheinhessischer Küche wie „Backesgrumbeere“.

Weissburgunder – Anna’s Liebling

Beim hineinriechen super fruchtig erinnert er direkt an Birne und Vanille. Am Gaumen setzt er sich mit einer saftigen gelben Frucht und dezenter Kräuterwürze mit leichten Anklängen von Zedernholz fort. Im Abgang präsentiert er sich super cremig und langanhaltend auf der Zunge. Ein Weissburgunder im Tonneaufass vergoren und ausgebaut – was man aber nicht direkt merkt, wenn man es nicht weiß 😉

Scheurebe trocken

Rheinhessens Antwort auf Sauvignon blanc! Eher der wärmere Typ, es springen exotische Früchte, erinnernd an Maracuja und Passionsfrucht aus dem Glas. Am Gaumen setzen sie sich mit Orangenzeste und Grapefruit fort und tänzeln bei moderater Säure langanhaltend auf der Zunge, ohne dabei parfümiert zu wirken. In Kombination mit Speise darf es bei der Scheurebe gerne auch etwas schärfer und exotischer werden. Schmeckt zu Hähnchen-Curry mit Ananas oder ganz klassisch zum Toast Hawaii, wie auch zu Spargel, buntem Salat, ein absoluter Allrounder. Manch mögliche Kombinationen würde man gar nicht in Betracht ziehen, z.B. zum deftigen Lewwerworschdebrot ein wahrer Genuss!

Rosé feinherb

intensive rote Beerenfrucht, erinnern an Himbeere und Amarenakirsche. Im Abgang dezente Noten von Malvenblüten. Ausgewogen und balanciert auf der Zunge, der optimale Frühlings- & Sommerwein für Solo oder auch als Schorle.

Weitere Aussteller entdecken

Shopping Basket