Flügge?
Die Brauerei Flügge ist eine Mikrobrauerei in Frankfurt, die wilde und charakterstarke Biere in relativ kleiner Auflage braut. Jeder Arbeitsschritt, vom Schroten des Malzes bis zur Abfüllung in Flaschen, ist bei uns Handarbeit.

Wer sind wir?
Wir, das sind Dominik Pietsch und Joachim Amrhein. Unsere Kompetenzen könnten sich nicht besser ergänzen: während Jo der Herr über Zahlen und Paragraphen ist, kümmert sich Dominik um das Bier. Der Entschluss, eine Brauerei zu gründen, fiel schlussendlich auf der Frankfurter CRAFT-Messe im Jahr 2017 – genau ein Jahr später, auf der CRAFT 2018, haben wir dann unseren Einstand gefeiert und unsere ersten vier Biere ausgeschenkt. Ursprünglich kommen wir aus ganz anderen Ecken, Dominik hat die letzten Jahre sein Geld als Fotograf verdient und intensiv hobbymäßig gebraut, Jo ist in einer Steuerberaterkanzlei tätig. Kennengelernt haben wir uns über einen gemeinsamen Kontakt im Winter 2016.

Was machen wir?
Prinzipiell arbeiten wir gerne mit ausgefallenen Hefen, insbesondere mit Hefen, die man so in Deutschland bisher sehr selten in Bieren finden kann, da diese bei vielen deutschen Brauern eher verpönt sind. Aber gerade diese wilden Hefen (Brettanomyces) erzeugen ganz neue Aromen und Geschmäcker, die man so von Bieren aus Deutschland garnicht kennt. Gutes Beispiel hierfür ist unsere „Käte“, ein Stout, welches alleine durch die wilde Hefe deutlich nach Sauerkirsche schmeckt. Weitere Sorten sind unser IPA namens „Djup“, ebenfalls mit wilder Hefe vergoren, unser Roggenbier „Flinn“, welches durch den hohen Roggenanteil angenehm würzig nach Getreide schmeckt, und natürlich „Fränk“, das Maracuja Sauer: ein Sauerbier, welches mit Maracujapüree vergoren wird und mit 3,5 % Alkohol ein ideales Sommergetränk ist. Wir lassen also bewusst, z.B. durch den Einsatz von Früchten in unserem Bier, regelmäßig die Grenzen des Reinheitsgebotes hinter uns.

Wo sind wir?
Wir produzieren unsere Biere in einer ehemaligen Großbäckerei im Stadtteil Goldstein. Die Räume haben wir im Januar 2018 bezogen, haben renoviert, alles aufbereitet und unsere Anlagen installiert. Das erste Bier haben wir dann im Februar gebraut.

Unser Erscheinungsbild
Jedes unserer Biere bekommt einen eignen Namen und eine eigens für dieses Bier gestaltete Illustration. Wir legen hier sehr viel Wert auf’s Äußere – nicht nur das Trinken soll Spaß machen, alleine das Betrachten der Flaschen soll schon Freude bereiten. Der Name Flügge rührt übrigens daher, dass wir beide hobbyornitholgisch angehaucht sind und einen hohen Bezug zum Thema „Vögel“ haben.

Wo kann man unser Bier kaufen?
Wir veranstalten alle zwei Wochen samstags in unserer Brauerei einen Werksverkauf und verkaufen unser Bier direkt aus der Brauerei heraus. Frischer geht’s kaum. Darüberhinaus verkaufen wir online über unsere Website https://brauerei-fluegge.de/. Ansonsten gibt es unser Bier in Frankfurt z.B. in der Bierboutique Ølwechsel, Naïv, in der Bierothek oder bei Gabi Gräf sowie in vielen Craftbeershops und Taprooms in Deutschland.

We are Flügge, we are a new microbrewery from Frankfurt, specializing in yeast-forward beers, mostly wild and sour. We love Brettanomyces, Kveik and putting beers on fruit, so we rarely stick to the Reinheitsgebot. Flügge was founded in 2017 and is run by Dominik (brewer) and Joachim (business stuff).